Neubau Nr. 428
Die Meidericher Schiffswerft lieferte 428. Schiffsneubau
- einen Eimerkettenschwimmbagger - erfolgreich ab.
- Förderleistung 700 t / Stunde - Baggertiefe bis 13 m -
 
   
 

Am 13.03.01 übergab die Meidericher Schiffswerft einen Eimerkettenschwimmbagger. Es ist der 428. Schiffsneubau seit Firmengründung im Jahre 1898.

Der Schiffsneubau wird für die Kiesgewinnung am linken Niederrhein in der Nähe von Moers eingesetzt
und hat eine Förderleistung von 700 Tonnen pro Stunde.
Die maximale Baggertiefe beträgt 13 m. Über eine Schwimmbandstraße ist der Eimerkettenschwimmbagger mit dem Land verbunden. Hierüber erfolgt auch die Elektroversorgung des Neubaus.

Für die Verankerung bei den Baggerarbeiten ist der Eimerkettenschwimmbagger mit mehreren Winden ausgerüstet. Um das schwimmende Gerät an der Baggerstelle zu bewegen, werden diese Winden einzeln vom Baggermeisterstand bedient.

Bei diesem neuen Eimerkettenschwimmbagger legte der Kunde besonderen Wert auf eine
extreme Laufruhe und eine hohe Standzeit
.

Der Material-Aufgabebereich wurde wartungsarm, betriebssicher und verschleiß- unempfindlich ausgeführt.

Unter Deck sind für die Besatzung von zwei Mann ein Aufenthaltsraum mit allen Ver- und Entsorgungssystemen sowie mehrere Stau- und Arbeitsräume installiert.

Der Baggermeisterstand ist oben auf dem Hauptbock mittschiffs elastisch gelagert und komfortabel ausgestattet.Der Baggermeister kann von hier aus bei guter Rundumsicht auf die gesamte Eimerleiter, den Abwurfbereich, die Winden, das Baggerband und die angehängte Schwimmbandstraße das Gerät steuern und überwachen.

Der Neubau ist mit der modernsten Baggertechnik ausgerüstet und verfügt über eine EU-Konformitätsbescheinigung.

Die Mitarbeiter der Meidericher Schiffswerft nennen sich gerne "Spezialisten für Spezialschiffe". Zum Bauprogramm aus dem Bereich Wasserbau, Baggertechnik und Hafenschiffe gehören u. a. Automatik-Saugbagger, Motorklappschiffe, Hydro-Klappschuten, Motorhydroklappschiffe, Schwimmgreifer, Stelzenpontons in allen Ausführungen - auch in zerlegbarer Bauweise, d. h. Bahn- und LKW-verladbar. Pontons wurden bereits bis zu einer Tragfähigkeit von 10.000 t gebaut, u. a. für die Meerestechnik und den Offshore-Bereich.

Zur breiten Neubaupalette der Meidericher Schiffswerft gehören außerdem Gütermotorschiffe, Spezialtanker, Schubboote, Schub-Motorschiffe, Schub- und Tankleichter, Schul-/Hotelschiffe, Fahrgastschiffe aller Art bis zum Beispiel 1000 Personen, Kirchenboote, Bunkerboote, Peilboote, Polizeirheinstreifenboote, Bilgenentöler-/Ölwehrboote, schwimmende Pumpstationen, Eisbrecher, Kreiselbelüfter, Anlegesteiger und Arbeitsschiffe aller Art, um nur einige zu nennen.

Weitere ausführliche Informationen erhalten Sie unter:

Meidericher Schiffswerft GmbH & Co. KG
Schlickstraße 21
47138 Duisburg, Deutschland

Tel: (0049)203-44 90 60
info@meidericherschiffswerft.de
www.meidericherschiffswerft.de